Systemintegration

Systemintegration als Herausforderung:

Ein umfassendes Gebäudeautomationssystem beinhaltet neben einem Server für die Gebäudeleittechnik noch eine variable Anzahl von Automationsstationen und darüber hinaus noch mehr Feldgeräte. Im Idealfall kommunizieren all diese Systeme untereinander auf dem gleichen Protokoll. Als Protokoll der Wahl hat sich in den letzten Jahren das BACnet-Protokoll durchgesetzt. Weltweit standardisiert und offen gelegt wird es bereits von einer Vielzahl an Herstellern unterstützt. Innerhalb des BACnet-Netzwerks erfolgt die Systemintegration in den meisten Fällen ohne Probleme.

Systemintegration – Das Ziel

Häufiger jedoch müssen Geräte in das System integriert werden, welche auf anderen Protokollen kommunizieren. Meist handelt es sich hierbei um Modbus-RTU im Bereich von Kältemaschinen oder um das MeterBus-Protokoll aus dem Bereich der Messdatenerfassung. Auch KNX-Systeme, gerade im Bereich der Raumautomation, müssen gelegentlich integriert werden. Der Fokus eines jeden Systems sollte jedoch darauf liegen so wenig wie möglich unterschiedliche Protokolle zu verwenden. Denn jede Schnittstelle bedeutet zusätzlichen Aufwand bei der Implementierung und stellt darüber hinaus eine zusätzliche Fehlerquelle dar. Da dies aber nicht immer möglich ist, sollten die Fremdprotokolle so früh wie möglich bzw. an einer zentralen Schnittstelle in das Hauptprotokoll (BACnet) überführt werden um die Anzahl der Schnittstellen zu reduzieren.

Die Systemintegeration in der Anwendung:

Für die notwendigen Schnittstellen kann teilweise die von uns favorisierte Delta-Controls Hardware verwendet werden. Aus verschiedenen Gründen kann es jedoch von Vorteil sein auch die Hardware anderer Hersteller in Betracht zu ziehen. Neben der Ermittlung der geeigneten Hardware-Komponenten übernehmen wir gerne für Sie die Überführung des notwendigen Datenflusses von einem Protokoll über das Gateway hinweg in das Zielprotokoll.

Für Fragen kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular.